Die CaSo heute

Die Klasse 4 hat im Sachunterricht zum Thema „Unterbach“ einen veralteten Artikel über die Carl-Sonnenschein-Schule aus heutiger Sicht neu geschrieben.

Diese Aktualisierung ist so gut gelungen, dass von den Kindern die Idee kam, sie auf dem Tag der offenen Tür für interessierte Eltern und Kinder zu veröffentlichen.
Jetzt auch zum Nachlesen für Sie auf unserer Homepage!!!

Die Carl- Sonnenschein-Schule heute

Die Carl-Sonnenschein-Schule ist eine schöne, kleine und engagierte Schule. Es gibt eine Turnhalle und eine Nachmittagsbetreuung (OGS) und viele Spielgeräte. Auf dem Schulhof befinden sich zwei Klettergerüste, zwei Schaukeln und ein kleines Stück Wiese zum Austoben, auf dem auch Fußball gespielt werden kann. In den Klassenräumen haben 20-30 Kindern Platz. Die Lehrer sind nett und freundlich. Man kann dort gut lernen. Es gibt viele Fächer und Förderunterricht und zahlreiche sportliche Aktivitäten. In der OGS gibt es AGs und die Erzieherinnen sind hilfsbereit. In den meisten Klassen findet man eine Leseecke. Man kann auch zum Streitschlichter ausgebildet werden, so dass die Kinder ihren Streit selbst klären können. Es gibt ein Spielhäuschen, wo man sich Spielgeräte ausleihen kann. Wenn man in der OGS ist, kann man in der Schule Hausaufgaben machen.  Es gibt in der Carl-Sonnenschein-Schule keine Klassen a, b, c, sondern nur die 1. Klasse, die 2. Klasse, die 3. Klasse und die 4. Klasse.                                                                                    (von Isabella)

Die Carl-Sonnenschein-Schule

Die Carl-Sonnenschein-Schule gehört ohne Zweifel zu den kleinsten Grundschulen im Düsseldorfer Raum. Sie hat nur vier Klassen und nur gut 105 Schüler. Es gibt einen schönen Schulhof, auf dem man gut spielen kann. Selbst die kleinen Kinder haben Spaß auf dem Schulhof! Wir haben sogar eine OGS, wo Kinder bis 16.30 Uhr essen und Hausaufgaben machen können. In den Pausen kann man im Ausleihhaus Spielzeug ausleihen. Wenn Kinder nur bis 14.00 Uhr bleiben wollen, müssen sie in die Übermittagsbetreuung, auch ÜMi genannt. Im Lehrerzimmer wartet Sky auf euch; er ist unser Schulhund. Unsere Schulsozialarbeiterin heißt Frau Deetjen. Sie bietet in den Pausen unterschiedliche Aktivitäten an, wie Malen, Massage und Sportspiele. In ihrer Sprechstunde kann man sagen, was einem nicht gefällt. Wir haben eine kleine Turnhalle und eine große. Die große gehört nicht uns, aber wir dürfen sie nutzen. Wir basteln Fensterdeko und noch vieles mehr. In den Ferien macht die OGS unterschiedliche Ausflüge und AGs. Wenn wir in Urlaub sind, schreiben wir meistens eine Postkarte. Ich finde die CaSo toll!                                                       (von Mia)

Die Carl -Sonnenschein -Schule

Die Carl-Sonnenschein-Schule gehört ohne Zweifel zu den kleinsten Grundschulen im Raum Düsseldorf mit 105 Kindern. Die Klassenräume sind super! In Kunst basteln die Kinder Fensterbilder. Das lässt die kleine Schule noch schöner aussehen.

Der Schulhof

Auf dem Schulhof gibt es ein Holzschloss mit Bäckerei zum Spielen, ein Klettergerüst mit Reck, eine Nest- und eine normale Schaukel.

Die OGS

Die OGS ist für Kinder, deren Eltern nachmittags keine Zeit haben. Sie ist in zwei Gruppen eingeteilt: die Wölfe und die Füchse. Die Wölfe werden von Daniela Haarhausen betreut, und noch vor den Herbstferien kommt Bianca Blum zurück in die Wolf-Gruppe. Die Füchse werden von Adi Bunjaku und Liliya Zieba betreut.

Viel Spaß beim Tag der offenen Tür!!!                                               (von Marjann)

 

Die Carl-Sonnenschein-Schule

Sie ist eine schöne Schule mit Turnhalle, OGS und Übermittags-Betreuung. Sie ist auch eine der kleinsten Schulen im Raum Düsseldorf. Der Schulhof bietet viele schöne und sportliche Aktivitäten. Die Klassen haben Platz für 20-30 Kinder. Unsere kleine katholische Grundschule besitzt vier Klassen. In jeder Klasse findet man eine kleine Sitzecke zum Schmökern von Büchern. Außerdem gibt es auf dem Schulhof Schaukeln, Stangen zum Turnen, ein Klettergerüst, einen Sandkasten und eine Rasenfläche zum Toben. Insgesamt gehen 105 Kinder auf die Schule. Die Carl-Sonnenschein-Schule ist die älteste Unterbacher Schule. Außerdem gibt es vor der Schule einen überdachten Parkplatz für Fahrräder und Roller. Dort können die Kinder, die mit Roller kommen, ihren Roller anschließen.                                                                             (von Merelle)

Die Carl-Sonnenschein-Schule

Die Carl-Sonnenschein-Schule gehört ohne Zweifel zu den kleinsten Grundschulen im Düsseldorfer Raum. In jeder

Klasse sind 20-30 Kinder. Es gibt eine große und eine kleine Turnhalle und einen schönen Schulhof mit guten Sitzgelegenheiten und Bewegungsmöglichkeiten. An unserer Schule findet man einen guten Kletterbereich, eine OGS und eine Übermittagbetreuung. Die OGS bietet eine Betreuung bis 16:30 Uhr, während die Eltern noch arbeiten. In der Übermittagbetreuung können die Kinder bis 14:00 Uhr bleiben. Die OGS hat zwei Gruppen: die Fuchs- und die Wolf-Gruppe. Im hinteren Bereich des Schulhofs gibt es eine Rasenfläche und anschließend eine kleine asphaltierte Fläche mit Bank. Dahinter folgt ein kleines Fleckchen Erde und rechts davon stehen Bäume. Dieser Bereich eignet sich gut zum Pferd spielen. Auf der anderen Seite gibt es (hinten) eine Fußballwiese.                         (von Paula)

Die Carl-Sonnenschein-Schule

Die Schule ist sehr toll, weil die Lehrer sehr

humorvoll sind und nett.

Groß und Klein haben viele Möglichkeiten

draußen zu spielen.

Auch an Regentagen gibt’s Möglichkeiten

draußen zu sein, weil es viele Dächer gibt, unter

denen man spielen kann.

Die Schule gehört zu den kleinsten Schulen von

Düsseldorf – klein, aber fein!

Draußen auf dem Schulhof sind zwei Schaukeln:

eine große Nestschaukel und eine kleine Schaukel,

und es gibt ein kleines Klettergerüst und ein

großes.

In der ganzen Schule gibt es 105 Kinder.

In Klasse 1 sind 25 Kinder,

in Klasse 2 sind 31 Kinder,

in Klasse 3 sind 28 Kinder,

und in Klasse 4 21 Kinder.

Wenn die Eltern arbeiten müssen, können die Kinder

in die ÜMi oder OGS gehen.

Die ÜMi geht bis 14 Uhr und die OGS

bis 16:30 Uhr.

In der ÜMi und OGS ist es toll!

In der OGS gibt es Mittagessen und das ist richtig lecker!

Die Schule gefällt allen!

Wenn die Lehrer mal streng sind, dann hat man etwas richtig

Schlimmes getan.

Die Lehrerinnen sind meganett,

und die Schule ist deswegen schön und toll!!!                (von Ayleen)

UNSERE SCHULE HEUTE

Die Carl-Sonnenschein-Schule ist eine der kleinsten Schulen Düsseldorfs. Der Schulhof ist voll ausgestattet mit Spielgeräten und einer großen Auswahl an Spielmöglichkeiten. Die Klassenräume sind luxuriös eingerichtet mit einer Klassenbücherei und einer Kuschelecke, die der Gemütlichkeit gerecht wird. In der Klasse gibt es außerdem einen Klassenbriefkasten. Die Lehrer sind nett. Sie helfen den Kindern und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Es gibt tolle Stunden und Partnerarbeit. Eine Offene-Ganztagsschule mit einem Haufen an Angeboten ist ebenso vorhanden. Dort gibt es warmes Mittagessen. In der Übermittagsbetreuung bleiben die Kinder bis 14 Uhr. Dort gibt es viele Spiele für Groß und Klein.

Viel Spaß beim Anmelden! 😊                                                 (von Alexander)