Kindergarten / Sekundarstufe

Kindergarten
In der näheren Umgebung der Schule sind drei Kindergärten: ein städtischer, ein katholischer und ein evangelischer. Unsere Schüler kommen hauptsächlich aus dem katholischen und städtischen Kindergarten. Einige Kinder kommen auch aus Unterfeldhaus oder Vennhausen zu uns.
Vor den großen Ferien besuchen meist  Vorschulkindergruppen aus den Kindergärten die Klasse 1. Hospitationen von Eltern und Vorschulkindern sind uns stets willkommen.

Verbesserung des Übergangs der Kindergartenkinder in die Schule
Die Klassenlehrerin der zukünftigen ersten Klasse besucht in regelmäßigen Abständen  die Kindergärten, aus denen Kinder angemeldet sind. Es werden spielerische Übungen mit den Kindern gemacht. Durch diese Kontaktaufnahme kann eventuelle Angst vor der Schule abgebaut und so der Übergang erleichtert werden. Außerdem können Defizite und Stärken im motorischen, sprachlichen, kognitiven und sozial-emotionalen Bereich erkannt werden und bereits vor Schuleintritt gefördert werden. Für die Eltern der Schulneulinge ergibt sich außerdem die Möglichkeit der Beratung bezüglich eines frühzeitigen Schuleintritts. Schüler der dritten und vierten Klasse gehen regelmäßig in die benachbarten Kindergärten, um den Kindern in kleinen Gruppen dort Bücher vorzulesen. Diese Bücher dürfen die Lesekinder selbst wählen.

Sekundarstufe
In Unterbach selbst besteht keine Möglichkeit, eine weiterführende Schule zu besuchen. Unsere Schulabgänger werden daher zu Fahrschülern um die gewählten Schulen zu erreichen.
Die Kontakte unserer Grundschule zu den weiterführenden Schulen sind gut. Einladungen zu den Erprobungskonferenzen, Gespräche mit den jeweiligen Klassenlehrern werden gern von uns angenommen. Teilweise besuchen uns die jeweiligen Kollegen in der Grundschule und nehmen am Unterricht teil.
Wenige Schüler unserer Schule setzen ihre Schulzeit in der Hauptschule fort. Die nächstgelegene Hauptschule ist die Albert-Schweitzer-Schule in Erkrath. Schüler, die eine Realschule besuchen wollen, haben eine größere Auswahl. Die Realschule am Kamper Weg in Vennhausen, Hilden und Erkrath bieten diese Schulform für unsere Schulabgänger an (Theresienschule Hilden, Städt. Realschule Erkrath).
Viele Schüler unserer Schule besuchen das Gymnasium. Außer Hilden (Helmholtz-Gymnasiums) und Erkrath (Städt. Gymnasium am Neandertal), werden die beiden Gerresheimer Gymnasien (Städt. Gymnasium Gerresheim und Marie-Curie-Gymnasium) aber auch innerstädtische Gymnasien besucht.
Beim Übergang von der Carl-Sonnenschien-Schule in eine weiterführende Schule haben die Schülerinnen und Schüler in der Regel Fertigkeiten erworben, die ihnen den Übergang und Aufbau erleichtern.