Sportliche Schule

Neben den drei fest in den Stundenplan jeder Klassenstufe integrierten Sportstunden, bestehen für die Schülerinnen und Schülern der Carl-Sonnenschein-Schule (CaSo) vielfältige Möglichkeiten sich an unseren Schultagen sportlich zu betätigen.

Baustein 1: Schwimm- und Schlittschuhunterricht

Fester Bestandteil unseres Sportlehrplans ist der Schwimmunterricht in der zweiten Klassenstufe, sowie der Schlittschuhunterricht in der vierten Klassenstufe. Beide Sportarten sind etwa ein halbes Jahr lang Hauptaugenmerk des Sportunterrichts. Auf Grund einer solch langen Phase ist es unseren Lehrerinnen und Lehrern möglich, alle Schülerinnen und Schülern bedarfsspezifisch und individuell zu fordern und zu fördern.

Baustein 2: Läufertag

Jedes Jahr findet einige Wochen vor den Sommerferien für alle Schülerinnen und Schüler der CaSo ein Läufertag zu Gunsten der Welthungerhilfe statt. Die Laufstrecke liegt direkt am Unterbacher See und ist daher für alle Schülerinnen und Schüler gut erreichbar. Im Vorfeld des Events haben alle Kinder unserer Schule die Aufgabe Sponsoren in ihrem Umfeld zu suchen. Diese Sponsoren geben auf einem Sponsorenzettel an, wie viel sie pro zurückgelegter „Strecke“ des jeweiligen Kindes als Spende hinzugeben wollen. Insgesamt haben die Schülerinnen und Schüler 1 Stunde Zeit um so viele „Strecken“ wie möglich zu erlaufen. Für die Kinder, die ihr Ziel bereits vor Ablauf der Zeit erreicht haben, eine Pause einlegen oder den Lauf vorzeitig beenden möchten ist der nahgelegene Spielplatz der perfekte Platz um wieder Kraft zu tanken und ausgelassen zu spielen. Durch den Läufertag ist es unserer Schülerschaft möglich jährlich mehrere Tausend Euro an die Hilfsorganisation „Welthungerhilfe“ zu spenden.
Zudem werden nach dem Lauf die besten Läuferinnen und Läufer gekürt. Die Schülerin und der Schüler, welche die längste Gesamtstrecke zurückgelegt haben, erhalten ein Präsent. 

Baustein 3: Bundesjugendspiele

Ebenfalls finden jedes Jahr im zweiten Schulhalbjahr die Bundesjugendspiele statt, bei denen alle Schülerinnen und Schüler ihr Können im Ausdauerlauf, Sprint, Weitsprung und Weitwurf unter Beweis stellen. Nach Auswertung der Ergebnisse erhalten alle Schülerinnen und Schüler eine Urkunde, die unter anderem als Leistungsrückmeldung dient. Zudem werden die Gewinnerin und der Gewinner der Klassenstufe 3/4 und der Klassenstufe 1/2 auf dem Sommerfest gekürt. Die Gewinnerin und der Gewinner aus der Klassenstufe 3/4 erhalten einen eigenen Pokal, sowie den Wanderpokal der Schule. Die Gewinnerin und der Gewinner aus der Klassenstufe 1/2 erhalten eine Medaille.

Baustein 4: Fußball AG

Einmal pro Woche findet bei gutem Wetter unsere Fußball AG auf dem Fußballplatz des SC Unterbach statt. Ist das Wetter an einem der Termine sehr schlecht, so dient unsere Turnhalle als Ausweichmöglichkeit. In der AG erlernen bis zu 12 Schülerinnen und Schüler sowohl technische als auch taktische Aspekte von Fußball. Zudem ist es uns sehr wichtig, dass ein klassenübergreifendes Gruppengefühl, Fairness und ganz viel Spaß im Mittelpunkt der AG stehen.

Baustein 5: Teilnahme an verschiedenen Turnieren

Mit den Schülerinnen und Schülern der Fußball AG nehmen wir im zweiten Schulhalbjahr alljährlich am Jan-Wellem-Pokal der Düsseldorfer Grundschulen teil. Die Teilnahme an diesem Wettkampf spornt unsere Fußballerinnen und Fußballer über die Wochen des Trainings enorm an und ist ein großes Ziel auf das sie mit Freude hinarbeiten.

Ein weiterer Wettbewerb findet in der Sportart Schwimmen statt. Für den alljährlichen Schwimm-Wettkampf zwischen Düsseldorfer Grundschulen wählen unsere Sportlehrerinnen und Sportlehrer die begabtesten Schwimmerinnen und Schwimmer unserer Schule aus, um daran teilzunehmen. Für eine erste gute Einschätzung dient hierbei der Schwimmunterricht in der zweiten Klasse.

Bei Interesse der Schüler an der Sportart Tennis, nehmen wir auch am jährlichen Tennisturnier der Stadt Düsseldorf teil. Zuvor wird das Thema Tennis (als Rückschlagspiel) im Unterricht besprochen und erprobt. 

Baustein 6: Teilnahme am sportmotorischen Test „CHECK!“

Jede Schülerin und jeder Schüler kann in der zweiten Klasse am sportmotorischen Test „CHECK!“ teilnehmen. Hierfür bekommt unsere Schule Besuch von geschultem Personal des Sportamts Düsseldorf. Diese analysieren auf Grundlage von acht einfachen Testmodulen die Bewegungsbegabungen und -schwächen der Zweitklässler und werten die Testergebnisse in den Folgetagen aus. Dazu gehören Module wie der 10 Meter Sprint, der lineare Hindernislauf und das Medizinballstoßen. Jedes Kind erhält die Ergebnisse des Tests per Post, sowie die darauf zugeschnittenen Empfehlungen für Bewegungs-, Sport- oder Talentförderung.

Baustein 7: Bewegte Pausen

Während der ersten großen Pause (20 min.) besteht für unsere Schülerinnen und Schülern täglich das Angebot einer bewegten Pause. Hierbei handelt es sich um eine Möglichkeit, dass Schülerinnen und Schüler aus unserem vielfältigen Angebot verschiedenste Fahrzeuge, Spiel- und Sportgeräte ausleihen können, um gemeinsam noch phantasievoller und facettenreicher auf dem Pausenhof zu toben und Spaß haben zu können. Der Verleih wird von wechselnden Zweierteams unserer vierten Klasse durchgeführt und beaufsichtigt. Zudem bietet unsere Schulsozialarbeiterin Frau Deetjen regelmäßig neue Spiele und Ideen für die Kinder an.

Baustein 8: Segelwoche

Zum Abschluss der Grundschulzeit wartet auf die 4. Klasse ein ganz besonderes Highlight, die Segelwoche. Kurz vor den Sommerferien heißt es statt Pauken im Klassenzimmer „Leinen los“ am Unterbacher See! Montags bis freitags von 9-13 Uhr erfahren die Kinder in Theorie und Praxis von geschulten Segellehrerinnen und Segellehrern wie man das kleinste Segelboot, den Optimisten (Opti), aufbaut und sicher durch das Wasser steuert. Dabei lernt man nicht nur alle Teile des Optis kennen, sondern auch eine Menge über Wind und Wetter. Nach einer Stunde spielerischer Theorie geht es ans Aufbauen der Boote und dann wird im Wasser geübt: paddeln, Kurs nehmen auf die Schwimminsel, gelbe Quietscheenten einsammeln, kreuzen oder bei einer Flaute einfach mal auf Wind warten. Jede Menge Spaß ist garantiert, auch wenn einer unfreiwillig baden geht! Für Sicherheit sorgen die Schwimmwesten, die die Kinder anziehen, sobald sie den Schulungsraum nach der Theorie verlassen und die Tatsache, dass das Schwimmabzeichen in Bronze Voraussetzung für die Teilnahme ist. Am Freitag halten die Kinder nach bestandener Prüfung in Theorie und Praxis stolz ihren Optimisten-Schein in den Händen, der sie berechtigt, sich einen Opti am Unterbacher See auszuleihen.